Einzeltraining nach CI

Ein Muss: Hörtraining nach der Cochlea-Implantation

Menschen mit einem Cochlea-Implantat nehmen Höreindrücke anders wahr als Hörgeräteträger:innen. Das Angleichen an die Hörerinnerung von früher braucht Übung, Geduld und Durchhaltevermögen. Das erste Ziel ist, Sprache wieder bestmöglich zu verstehen. Häufig geht es neuen CI-Träger:innen auch darum, alltägliche Kommunikationssituationen wie das Telefonieren erfolgreich zu meistern.

Um diese Ziele zu erreichen, bietet Pro Audito Schweiz in Zusammenarbeit mit ausgebildeten Audioagog:innen individuelle Hörtrainings an.

 

Das Wichtigste zum Einzeltraining

  • Sie trainieren: Sprachverständnis auf Silben-, Wort-, Satz- und Textebene, das Wahrnehmen und Erkennen von Umgebungsgeräuschen, das Telefonieren und den Einsatz von technischen Zusatzgeräten
  • Häufigkeit und Ort des Hörtrainings: individuell nach Absprache
  • Kostenübernahme: Kostenbeteiligung AHV/ IV beim Cochlea-Implantat
  • Eine Liste mit CI-Audioagog:innen vom Berufsverband Hörgeschädigtenpädagogik (BHP) können Sie hier herunterladen:  Adressliste Audioagog:innen Einzeltraining 2022
x