Für wen ist ein CI geeignet? 

Das CI ist eine Option, wenn klassische Hörgeräte keinen oder zu wenig Nutzen bringen. Voraussetzung für ein Implantat ist ein intakter Hörnerv. 

Wer profitiert von einem CI?

Cochlea-Implantate eignen sich für gehörlos geborene Kinder und für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die nach dem Spracherwerb hochgradig schwerhörig oder taub geworden sind. Auch einseitig Ertaubte können von einem Cochlea-Implantat profitieren.

Cochlea-Implantat bei Senioren

Es gibt grundsätzlich keine Altersbeschränkung für die Versorgung mit einem Cochlea-Implantat. Das Hören mit dem CI braucht aber Übung. Daher müssen zukünftige CI-TrägerInnen, unabhängig vom Alter, bereit sein, sich auf das neue Hören bewusst einzustellen und zu trainieren.

Cochlea-Implantat bei Kindern

Die Fachleute sind sich einig: Um bei Kindern eine gute Sprachentwicklung zu gewährleisten, sollte möglichst früh und beidseitig implantiert werden. Oft wird eine angeborene Hörstörung zum Glück bereits beim Neugeborenen-Hörscreening in den Geburtsabteilungen entdeckt.