UPDATE – Schutzmasken: Unsere Tipps für Gespräche

Montag, 06. April 20

Im Zuge der Corona-Krise tragen immer mehr Personen Schutzmasken, was Menschen mit einer Schwerhörigkeit vor zusätzliche Herausforderungen stellt.

pro audito sensibilisiert die Branchenverbände auf dieses Thema und empfiehlt ihnen, Schutzmasken mit transparenten Sichtfenster zu tragen  oder Plexiglasvisiere zu verwenden. Zudem gibt pro audito schweiz Tipps und Empfehlungen für die Kommunikation mit Menschen mit einer Hörbehinderung. Mehr dazu

pro audito schweiz gibt Tipps, wie Betroffene Ihr Gegenüber sensibilisieren können.

Sagen Sie, dass folgende Punkte Ihnen ermöglichen, Ihr Gegenüber besser zu verstehen:

  • Gute Lichtverhältnisse
  • Immer Ihnen zugewandt sprechen
  • Thema und Schlüsselwörter des Gesprächs gut verständlich nennen; allenfalls für beide gut lesbar aufschreiben und/oder Skizzen machen
  • Besonders Wichtiges (wie z.B. Medikamentendossierung) immer auch schriftlich aufschreiben. (falls Sie schreiben, bitte vom Gegenüber kontrollieren lassen)

Falls diese Tipps Ihnen nicht für ein besseres Verstehen sorgen, können sie zusätzlich:

Zu Ihrem Schutz können wir Ihnen empfehlen, eine Schutzmaske zu tragen. Dabei gilt: Eine professionelle –  an offiziellen Verkaufsstellen erhältliche – Mundmaske schützt besser als eine selbstgemachte, eine selbstgemachte aber besser als gar keine. Und wichtig :Schutzmaske richtig an- und ausziehen und nach dem Gebrauch entsorgen und die Hände waschen!

Haben Sie Fragen? Die neutrale Hörberatung hilft Ihnen gerne weiter.

Weitere News