Medien hellhörig für das Masken-Problem

Montag, 07. Dezember 20

«Nuschel-nuschel-nuschel». Unter diesem Titel bringt die Aargauer Zeitung das Problem sprachmalerisch auf den Punkt: Für Menschen mit einer Hörbehinderung ist die Schutzmaske ein zusätzliches Handicap. pro audito begrüsst es sehr, dass verschiedene Schweizer Medien dieses Thema in den letzten Tagen endlich aufgreifen und die breite Bevölkerung für die Alltagsprobleme Schwerhöriger sensibilisieren.

Medienspiegel
Die Beharrlichkeit von pro audito schweiz und regionaler Vereine trägt Früchte. Unter anderen berichten folgende Medien über die Masken-Probleme von Menschen mit einer Hörbehinderung – teils erwähnen sie auch die Lösung mit transparenten Masken oder die Ich-höre-nicht-gut-Kärtchen von pro audito:

Aargauer Zeitung: «Nuschel-nuschel-nuschel» (1. Dez.)

Urner Wochenblatt: Maske mit Durchblick erleichtert Schwerhörigen die Teilnahme am Gespräch (2. Dez.)

Zofinger Tagblatt: Schutzmasken als zusätzliches Handicap (18. Nov.)

Luzerner Zeitung: So beeinflusst die Maskenpflicht den Alltag von Schwerhörigen (3. Dez.)

St. Galler Tagblatt: Maske erschwert die Kommunikation, Kärtchen sollen Personen mit Hörbehinderung helfen (4. Dez.)

 

Ausnahmeregelung des BAG
Ebenso wichtig ist, dass die Medien über eine offizielle Ausnahmeregelung informieren, die der Öffentlichkeit noch viel zu wenig bekannt ist: Wer mit einer Person mit Hörbehinderung spricht, soll zwei Schritt zurück machen und darf die Maske abnehmen, um verstanden zu werden. Diese Ausnahmeregel ist seit dem 30. Oktober Teil der COVID-19-Verordnung

Weitere News