Lade Veranstaltungen

«Tinnitus – was tun?»

Samstag, 1. Oktober
09:00 - 16:45 Uhr
Universität Zürich, Irchel und Online-Webinar , Winterthurerstrasse 190
8057 Zürich , Schweiz

Ständiges Rauschen, Hämmern, Pfeifen im Ohr – ein Tinnitus kann viele Formen annehmen und ist keine Seltenheit. In der Schweiz leben rund 15 Prozent der Bevölkerung (also mehr als 1 Million Menschen!) mit einem Tinnitus. Fachpersonen aus Medizin und Psychologie präsentieren aktuelle Forschungsergebnisse und zeigen neue innovative Wege in der Behandlung von Tinnitus auf.

 

 

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Menschen mit Tinnitus als auch an Fachpersonen und Ärzt:innen und findet in Kooperation mit der Schweizerischen Tinnitus-Liga statt.

Tinnitus-Liga

Programm

09.00 Uhr  Türöffnung mit Kaffee und Gipfeli
09.30 Uhr  Begrüssung und Einleitung
  • Prof. Dr. med. Christof Röösli, Vizepräsident Pro Audito Schweiz
  • Dr. phil. Dominik Güntensperger, Vorstandsmitglied Schweizerische Tinnitus-Liga
  • Prof. Dr. rer. nat. Martin Meyer, Interdisziplinäre Tinnitus-Forschung Zürich
09.45 Uhr Hilft Neurofeedback bei chronischem Tinnitus?

  • M.Sc. David Talaska, Psychologe
    David Talaska stellt die spannenden Ergebnisse der kürzlich beendeten klinischen Langzeitstudie zur tomographischen Neurofeedbacktherapie bei Tinnitus von der ORL-Poliklinik des USZ und dem Lehrstuhl für Neuropsychologie der Universität Zürich vor.
10.30 Uhr Haben Hörgeräte und Cochlea Implantate Einfluss auf die Tinnitus-Wahrnehmung?

  • Prof. Dr. med. Tobias Kleinjung, Leitender Arzt Universitätsspital Zürich, Leiter ORL-Poliklinik, Co-Leiter Interdisziplinäre Tinnitus-Forschung Zürich
    Bei der Beratung und Behandlung von Tinnitusbetroffenen wird von ORL-ärztlicher Seite immer eine Hörprüfung durchgeführt. Prof. Dr. med Tobias Kleinjung zeigt, ob und welche Verbesserungen durch Hörsysteme erzielt werden können.
11.15 Uhr Pause
11.30 Uhr Tinnitus-Forschung und die Gehirnhypothese von Bayes

  • Dr. Suyi Hu, Forschungsingenieur, Universität Bern und Universitätsklinik Inselspital Bern
    Ist Tinnitus eine Täuschung des Gehirns? Ist das, was wir mit unseren Ohren hören, wirklich dasselbe wie das, was wir in unserem Gehirn wahrnehmen? Dr. Suyi Hu berichtet über einen neuen Tinnitus-Forschungsansatz auf Grundlage der Gehirnhypothese von Bayes.
12.15 Uhr

Mittagspause

Für die Teilnehmenden vor Ort gibt es einen kleinen Imbiss und Getränke.
Zudem Informationsstände verschiedener Organisationen.

13.15 Uhr  Tinnitusbehandlung aus psychiatrisch-psychotherapeutischer Sicht

  • Dr. med. Katja Scholz, leitende Ärztin, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie Privatklinik Hohenegg
    Welche Verbesserungen bringen psychiatrisch- psychotherapeutischen Behandlung von Tinnitus? Dr. med. Katja Scholz berichtet über die Inhalte der Verhaltenstherapie, der Förderung der Akzeptanz und zeigt
14.00 Uhr Und Selbsthilfegruppen – welchen Nutzen haben sie?

  • Viviana Abati, Psychologin, Gerontologin und Leiterin Tinnitus-Gruppen IGGH
  • Helmut Wülker, Dipl. Pädagoge (Erwachsenenbildung/Heil- u. Sonderpädagogik), Vorstandsmitglied Schweizerische Tinnitus-Liga und Leiter Tinnitus-Gruppen

Die beiden Leiter:innen von Tinnitus-Selbsthilfegruppen berichten über den Nutzen und die Vorteile der Tinnitus-Gruppen und beantworten Ihre Fragen.

14.30 Uhr Pause
14.45 Uhr  Leben mit Tinnitus

  • Felix Weber, freier Journalist und Autor, berichtet über seine persönlichen Erfahrungen mit Tinnitus und welche Strategien ihm geholfen haben.
14.55 Uhr  Podiumsdiskussion: Tinnitus – was tun?

  • Prof. Dr. rer. nat. Martin Meyer, Prof. Dr. med. Tobias Kleinjung,
  • Dr. med. Katja Scholz, Viviana Abati, Helmut Wülker, Felix Weber
15.55 Uhr  Abschluss

  • Prof. Dr. med. Christof Röösli, Vizepräsident Pro Audito Schweiz
  • Dr. phil. Dominik Güntensperger, Vorstandsmitglied Schweizerische Tinnitus-Liga
anschliessend Austausch und Apéro für die Teilnehmenden vor Ort.


Moderation
Prof. Dr. rer. nat. Martin Meyer, Interdisziplinäre Tinnitus-Forschung Zürich

Fragen

Haben Sie schon eine Frage? Schicken Sie uns diese vorab: info@pro-audito.ch

Barrierefreiheit

Die gesamte Veranstaltung wird von einer Schriftdolmetscherin live mitgeschrieben.

Kosten

Teilnahme vor Ort, inklusive Getränke und Imbiss : CHF 60.- für Mitglieder Pro Audito oder Schweizerische Tinnitus-Liga / CHF 95.- für Nicht-Mitglieder

Teilnahme Webinar (online), ohne Getränke und Imbiss: CHF 0.- für Mitglieder Pro Audito oder Schweizerische Tinnitus-Liga / CHF 30.- für Nicht-Mitglieder

Anmeldeschluss

  •  Teilnahme vor Ort: 15. September 2022
  •  Teilnahme online: 30. September 2022

 

Fortbildung

Die Veranstaltung ist als ärztliche Fortbildung (SGORL 6 CP) und Fortbildung Audioagogik anerkannt.

 

Sponsoring

 

 

Datum:
Samstag, 1. Oktober 2022
Zeit:
09:00 bis 16:45 Uhr
Kategorie:

Veranstaltungsort

Universität Zürich, Irchel und Online-Webinar
Winterthurerstrasse 190
Zürich , 8057 Schweiz
Google Karte anzeigen
x