Organisation für Menschen mit Hörproblemen

Ursachen eines Hörverlustes

Der Hörverlust wird definiert als eine Verringerung des Hörvermögens. Die Ursachen eines Hörverlustes sind so vielfältig wie seine Erscheinungsformen.

 

Angeboren oder erworben?

Ein Hörverlust kann angeboren sein oder erst im Laufe des Alters entstehen. Er kann durch eine plötzliche extreme Schalleinwirkung eintreten (wie nach einem lauten Knall) oder aber durch eine längere Lärmbelastung wie laute Musik oder einen hohen Geräuschpegel am Arbeitsplatz.

 

Unfälle und Erkrankungen

Ebenfalls können Infektionen, Tumore, Vergiftungen, ototoxische (ohrenschädigende) Medikamente, plötzliche Hörstürze, Unfälle und Verletzungen eine Hörminderung verursachen. Verschiedene Kinderkrankheiten wie Mumps, Masern oder Keuchhusten führen in einigen Fällen sogar zu Ertaubungen.

 

Gelegentliche Begleitsymptome eines Hörverlustes sind Lärmempfindlichkeit, Tinnitus oder Schwindel.

 

Risiken vermeiden

Nicht immer sind Hörbeeinträchtigungen vermeidbar, beispielsweise bei Vererbung, einem unerwartetem Knall oder im hochbetagten Alter. Doch eine gewisse Achtsamkeit hilft, Risiken zu vermeiden.

 

Vermeiden Sie grosse Lärmbelastungen am Arbeitsplatz oder im privaten Umfeld. Verwenden Sie an lauten Konzerten Ohrstöpsel und tragen Sie einen guten Gehörschutz, wenn Sie mit lauten Geräten und Maschinen (wie etwa Bohrmaschinen) arbeiten. Setzen Sie Wattestäbchen korrekt ein. 

Haben Sie Fragen rund um den Hörverlust?
Wir beraten Sie unabhängig und kostenfrei.

neutrale-hörberatung.ch ist die unabhängige Beratungsstelle für Fragen rund um den Hörverlust. Unsere erfahrenen Beraterinnen informieren Sie kostenfrei, zeitnah und unverbindlich.

Hotline (kostenfrei)
0800 400 300
Mo–Fr 9–13 Uhr

Rückrufservice

Kurzberatung via E-Mail

zur neutralen Hörberatung