Organisation für Menschen mit Hörproblemen

Tinnitus und Hörverlust: Tagung zum Tag des Hörens 2018

Jede siebte Person ist von einem Tinnitus betroffen. Das sind annähernd 15 Prozent der Bevölkerung. Über die Hälfte der Tinnitus-Betroffenen leidet zusätzlich an einem Hörverlust oder einer Geräuschüberempfindlichkeit. Die Geräusche im Ohr begleiten einen von früh bis spät und können sehr auf die Stimmung drücken.

 

Ein Tinnitus lässt sich nicht einfach zum Verschwinden bringen. Aber es gibt Mittel und Wege, sich mit den ständigen Geräuschen zu arrangieren und wieder Freude am Leben zu haben. Dazu zählen optimal angepasste Hörgeräte sowie verschiedene Bewältigungsstrategien.

 

Die öffentliche Informationsveranstaltung «Tinnitus und Hörverlust» vom 3. März 2018 bietet einen kompakten Überblick über das Phänomen Tinnitus, über Ursachen, Therapien und Bewältigungsstrategien.

 

pro audito Schweiz organisiert diese Tagung im Rahmen des World Hearing Day.

 

Wann?

Samstag, 3. März 2018, 10 bis 14 Uhr

 

Wo?

UniversitätsSpital Zürich, Grosser Hörsaal Nord D1

Frauenklinikstrasse 10, 8091 Zürich

 

Referenten

  • Prof. Dr. med. Tobias Kleinjung, leitender Arzt ORL-Klinik, UniversitätsSpital Zürich
  • PD Dr. med. Dr. h.c. Andreas Schapowal, HNO-Arzt, Präsident Schweizerische Tinnitus-Liga, Landquart
  • Jan Eilers, Hörgeräte- und Tinnitusakustiker, hörbar Aarau

 

Spezielles

  • Podiumsdiskussion: Experten beantworten Fragen des Publikums
  • Verleihung des Forschungspreises der Schweizerischen Tinnitus-Liga
  • unverbindliche Beratung an Informationsständen

 

Die Hörsystemhersteller Phonak, GN Hearing Switzerland AG und Widex beraten an Messeständen. Informationen rund um Tinnitus und Hörversorgung bieten pro audito schweiz und pro audito zürich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist frei. Es ist keine Anmeldung nötig.