Organisation für Menschen mit Hörproblemen

Ombudsstelle für Hörprobleme

Die Ombudsstelle für Hörprobleme vermittelt als unabhängige Schlichtungsstelle bei Problemen und Meinungsverschiedenheiten zwischen Menschen mit Hörproblemen einerseits und Hörgeräteherstellern, CI-Herstellern, Hörgeräteakustikern, Ohrenärzten, Sozialversicherern, Behörden und Ämtern andererseits.


Die Ombudsstelle wird getragen von pro audito schweiz, Akustika (Schweizerischer Fachverband für Hörgeräteakustik), dem Verband Hörakustik Schweiz (VHS), von Hearing Systems Manufactures (HSM) und von der Schweizerischen Gesellschaft für Oto-Rhino-Laryngologie
(ORL-HNO). Die Beiträge dieser Träger ermöglichen eine kostenlose Beratung der Hilfesuchenden.

 

Bei strittigen Fragen zu den Themen Versicherung, Krankenkasse, Arbeits-, Steuer- und Abgaberecht kann die Ombudstelle beraten und vermittelnd unterstützen.

 

Für allgemeine und konkrete Fragen zu den Leistungsansprüchen für die Hörversorgung durch IV und AHV wenden Sie sich bitte an die Beraterinnen von pro audito schweiz. Tel. 044 363 12 00. Die Beratung ist kostenlos.

Ombudsmann

Michael Manser

www.ombudsstelle-hoerprobleme.ch