Organisation für Menschen mit Hörproblemen

Newsdetail

Tipp: Besuchen Sie die Ausstellung «Sounds of Silence»

«Sounds of Silence» – die Ausstellung zum Thema Stille, die pro audito gemeinsam mit der Paul Hess Stiftung als Sponsoringpartnerinnen unterstützt, ist eröffnet. Für Menschen mit Hörbeeinträchtigung ist eine spezielle Höranlage vorhanden.

«Sounds of Silence» präsentiert «Stille» mit neuster Technik. Die Besucher*innen erhalten für den Besuch der Ausstellung einen Kopfhörer, der sie durch die Ausstellung führt. Für Menschen mit Hörgeräten stehen Kappen mit induktiven Halsschleifen bereit – wie getragen von den beiden Personen links auf dem Bild: Victor Senn, IGGH und Fachgruppe im öffentlichem Verkehr (HöV) und Georg Simmen (pro audito schweiz).


In der Ausstellung erleben die Besucher*innen die Stille in unterschiedlichen Facetten. Sie richtet den Fokus auf die innere Ruhe, das aktive Zuhören und auch auf die Frage, wie Stille wahrnehmbar ist. Hat Stille einen Ton? Kann man Stille hören?


«Sounds of Silence» läuft bis am 7. Juli 2019 im Museum für Kommunikation in Bern. Die Ausstellung wird begleitet von einem Rahmenprogramm mit Veranstaltungen und Kursen, unter anderem einem Crash-Kurs im Lippenlesen.

Weitere Informationen

Informieren Sie sich direkt beim Museum für Kommunikation über die Öffnungszeiten, die Eintrittspreise und das Rahmenprogramm.