Organisation für Menschen mit Hörproblemen

Newsdetail

Hörbaum-Toni von pro audito im «mitenand»

Die Sendung «mitenand» auf SRF-Dok porträtiert Menschen, die sonst selten Schlagzeilen machen. Im Mittelpunkt stehen jeweils soziale oder ökologische Projekte. Am Sonntag, 3. Juni, um 19.20 Uhr berichtete Toni Schmid im «mitenand» auf SRF 1 über sein Engagement für pro audito schweiz.

Über lange Zeit wollte sich Toni Schmid, Präsident von pro audito Entlebuch/Wolhusen, seine nachlassende Hörkraft nicht eingestehen. Ein Fehler, wie er rückblickend feststellt. Heute sensibilisiert er mit seinem Projekt «Hörbäume» quer durch die Schweiz Menschen dafür, ihrem Gehör Aufmerksamkeit zu schenken.

 

Und jetzt stand er für die gute Sache auch vor der Kamera: Die SRF-Dok Reihe «mitenand» ist eine gute Plattform, um die Anliegen von pro audito schweiz bekannt(er) zu machen.

 

Mehr über die Hörbäume

«Hören Sie die Vögel noch zwitschern?» Diese Frage prangt auf den Hörbaum-Tafeln, die Toni Schmid im Jahr 2013 erfand. Die Tafeln fordern Passanten zum simpelsten aller Hörtests auf, denn: Wer keine Vögel mehr hört, leidet vermutlich an einem Hörverlust. Heute gibt es in der Schweiz mehr als 190 Hörbaumtafeln – und es kommen hoffentlich noch weitere dazu.

Hier können Sie den Beitrag anschauen: "mitenand" mit Toni Schmid