Organisation für Menschen mit Hörproblemen

Newsdetail

Einfacher Zugang zu barrierefreiem Fernsehen

Swisscom TV vereinfacht den Zugang zu barrierefreien TV-Inhalten. Untertitel, Audiodeskription oder Gebärdenspracheeinblendungen können zentral aktiviert werden. Ein Flyer erklärt wie das geht.

Damit Menschen mit einer Sinnesbeeinträchtigung Fernsehen geniessen können, benötigen sie Hilfsmittel wie Untertitel, Gebärdensprache oder Audiodespkription. Swisscom vereinfacht für Menschen mit Beeinträchtigung bei Swisscom TV den Zugang zu diesen Hilfsfunktionen. In den «Einstellungen» können Kunden neu Untertitel, Audiodeskriptionen und Gebärdensprache für TV-Sendungen, die dies anbieten, zentral aktivieren. In der Programmübersicht werden danach Inhalte mit solchen Ergänzungen optisch hervorgehoben. Die Neuerungen stehen allen Kunden mit der aktuellen UHD TV Box zur Verfügung.

 

Die neuen Funktionen hat Swisscom in enger Zusammenarbeit mit dem ICT-Accessibility Lab der ZHAW entwickelt und in Fokusgruppen mit Betroffenen getestet. "Dass Swisscom bei der Entwicklung ihres TV-Produkts zunehmend die speziellen Anforderungen von Menschen mit Sinnesbeeinträchtigung berücksichtigt, ist ein wichtiges Signal - und ein wertvoller Beitrag zur Inklusion", sagt Prof. Dr. Alireza Darvishy, Leiter des ICT-Accessibility Labs von der ZHAW zum Engagement von Swisscom.

 

Die Möglichkeit, Sendungen mit Barrierefreiheit-Funktionen im TV-Guide und in den Programminfos hervorzuheben steht seit Ende 2016 zur Verfügung. Neu hat gibt es einen Flyer, welcher das Aktivieren dieser Funktionen erklärt.